Unser Namensgeber

 

Otto Hahn - der Namensgeber unserer Schule - war ein deutscher Wissenschaftler (1879–1968), der für seine zahlreichen Entdeckungen auf dem Gebiet der Chemie bekannt wurde. 1944 erhielt er für die bahnbrechende Entdeckung der Kernspaltung den Nobelpreis. Damit ist er als Begründer des Atomzeitalters in die Geschichte eingegangen. Er setzte sich jedoch stets gegen den Einsatz der Kernenergie für militärische Zwecke und gegen die nukleare Aufrüstung der Bundeswehr ein.

Auch seine vorbildliche menschliche Haltung und sein Einsatz für Frieden und Völkerverständigung machen Otto Hahn zum verdienten Namensgeber für unzählige Schulen, Straßen, Plätze und wissenschaftliche Einrichtungen undAuszeichnungen. Viele berühmte Zeitgenossen schätzten und verehrten Otto Hahn außerdem als „Persönlichkeit von bemerkenswerter Zuverlässigkeit, großem Verantwortungsbewusstsein und gleichzeitiger Herzensgüte und Bescheidenheit“.

In Frankfurt am Main ließ man am Ort seines Geburtshauses - neben dem Eingang zur Kleinmarkthalle - ein Denkmal für den Ehrenbürger der Stadt errichten. Es ist geplant, ein Otto-Hahn-Zentrum mit einer Dauerausstellung über sein Leben und wirken zu bauen. Sein Grab befindet sich auf dem Stadtfriedhof in Göttingen.